top of page

Datenschutz

Der Schutz auf Sie bezogener Informationen, wie etwa Ihr Name, Ihre Telefonnummer sowie Ihre
E-Mail- oder IP-Adresse (so genannte „personenbezogene Daten“) ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Webseiten und von uns darauf angebotene Dienste gemäß den gültigen Datenschutzgesetzen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Sie finden im Folgenden eine Erläuterung, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang umgehen.

Wichtiger Hinweis an Patienten:

Schicken Sie uns auf keinen Fall Ihre Patientenunterlagen per E-Mail. Eine E-Mail-Kommunikation ist nicht sicher. Bitte kontaktieren Sie uns, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren.

1. Wer ist Verantwortlicher?

Sibel Baz & Dr. Syawoch Samimi
Hallermünder Str. 2
30449 Hannover
Telefon: 0511 454 74 8

E-Mail: info@praxis-in-linden.de

 

Datenschutzbeauftragte
Sibel Baz, Hallermünder Str. 2, 30449 Hannover
Telefon: 0511 454 74 8, E-Mail: info@praxis-in-linden.de

2. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?

 

a. Wenn Sie unsere Webseiten nutzen bzw. wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen

Die Bereitstellung unserer Webseite (inkl. der Funktionen) bzw. eine Kontaktaufnahme erfordert den Umgang mit personenbezogenen Daten, etwa der IP-Adresse für den Abruf der auf dieser Webseite dargestellten Inhalte. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per Brief, E-Mail, Fax oder Telefon), dann gehen wir mit den personenbezogenen Daten um, die Sie uns im Rahmen der jeweiligen Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen.

 

(1) Rechtsgrundlage

Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unserer Webseiten bzw. zur Kontaktaufnahme erfolgt jeweils aufgrund unseres berechtigten Interesses. Für die Bereitstellung dieser Webseiten ist es technisch notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. die IP-Adresse). Damit wir auf Ihre Kontaktaufnahme reagieren können ist es notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse).

 

(2) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung dieser Webseiten bzw. die Möglichkeit der Kontaktaufnahme jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei in beiden Fällen zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls diese Webseite nicht bereitstellen bzw. auf Ihre Kontaktanfrage reagieren.

 

(3) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zur Bereitstellung unserer Webseite ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt beim Umgang mit personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

 

b. Wenn Sie sich bei uns bewerben

Sie können sich bei uns bewerben. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen.

Rechtsgrundlage für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ist die Anbahnung des entsprechenden Arbeitsvertrages.

 

c. Wenn Sie unsere Online-Terminvergabe nutzen

Sie können sich für unsere Online-Terminvergabe registrieren und diese anschließend nutzen. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit einem Link zur Registrierungsbestätigung. Nachdem Sie sich erstmalig registriert haben, können Sie anschließend einen Termin auswählen.

Wir erheben hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die im Rahmen unserer Online-Terminvergabe (inkl. der Registrierung und Terminerinnerung) erforderlich sind. Hierzu gehören insbesondere Ihre Stammdaten (Name, Anschrift etc.), Registrierungsdaten (E-Mail-Adresse), Kommunikationsdaten (IP-Adresse, Mobilfunk- und Festnetznummer etc.) und Ihr Geburtsdatum. Wenn Sie unsere Online-Terminvergabe für weitere Personen nutzen, erheben wir entsprechend den Vornamen, Nachnamen und das Geburtsdatum der jeweiligen Person.

 

(1) Rechtsgrundlage

Der Umgang mit personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Online-Terminvergabe erfolgt jeweils zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Vertrages.

Wenn Sie die Online-Terminvergabe nutzen, um einen Termin für eine weitere Person zu vereinbaren, erfolgt unser Umgang mit den entsprechenden personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses. Für die Online-Terminvergabe ist es erforderlich, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. Stammdaten).

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir das Interesse der entsprechenden Person an der jeweiligen Geheimhaltung ihrer personenbezogenen Daten und unser Interesse an der Bereitstellung der Online-Terminvergabe jeweils miteinander abgewogen. Das Interesse der jeweiligen Person an der Geheimhaltung tritt dabei zurück. Wir könnten ihr gegenüber andernfalls die Online-Terminvergabe nicht bereitstellen.

 

(2) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zur Bereitstellung unserer Online-Terminvergabe ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt beim Umgang mit personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

 

3. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn der jeweilige Zweck der Speicherung entfällt und keine gesetzliche Vorschrift eine Aufbewahrung erfordert.

 

4. Welche Betroffenenrechte haben Sie?

Bitten wenden Sie sich für die Wahrnehmung Ihrer Rechte und zum Widerruf Ihrer Einwilligung an die o.g. Kontaktdaten.

  1. Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von Ihnen verarbeiten.

  2. Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung.

  3. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet oder berechtigt sind.

  4. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

  5. Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben, soweit die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung oder des Profilings erfolgt. Erfolgt die Verarbeitung auf Grund einer Interessenabwägung, so können Sie der Verarbeitung unter Angabe von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

  6. Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrages, so haben Sie ein Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten, sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

  7. Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligungserklärung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die vor einem Widerruf durchgeführte Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt.

  8. Sie haben außerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung unter Verstoß gegen geltendes Recht erfolgt ist.

 

5. In welchem Zusammenhang erstellen wir automatische Profile?

Wir erstellen keine automatischen Profile.

 

6. Datensicherheit

Wir treffen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um die durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den unberechtigten Zugriff zu schützen.

bottom of page